hason.jpg
11.03.11 / 20:15h
Modus Quartet
Weltmusik
Antonello MessinaAkkordeon
Lorenz BeyelerBass
Wege WüthrichSaxofon, Klarinette
Omri Hasonorientalische Perkussion

Das „Modus Quartet“ zieht mit seinen eigenen Kompositionen einen roten Faden durch verschiedene Musikgenres wie Folk, Jazz und orientalische Musik.
Das virtuose Akkordeonspiel von Antonello Messina trifft hierbei auf die lyrische Spielart des Saxo/Klarinettisten Wege Wüthrich und zusammen mit den fantastisch groovigen Bass-Linien von Lorenz Beyeler und den subtilen Perkussionsrhythmen Omri Hasons weben sie Klangteppiche zu neuen Klangwelten.

Omri Hason ist 1962 in Israel geboren und aufgewachsen. Im Alter von 10 Jahren machte er seine ersten musikalischen Erfahrungen auf dem Schlagzeug. Das war der Anfang seiner Leidenschaft für die Musik im Allgemeinen und deren Umsetzung auf verschiedenste Schlag- und Perkussionsinstrumente im Speziellen. Die frühen musikalischen Impulse empfing er aus seiner nahen Umgebung und später spezialisierte er sich vorwiegend auf das Spiel der Zarb, der Darabuka und der Rahmentrommel. Seit 1986 lebt er in der Schweiz.

Die rhythmisch-perkussive Farbpalette seiner musikalischen Weiterbildung wird seit 1996 durch den Unterricht beim iranischen Meistertrommler Djamchid Chemirani auf der Zarb (iranische Trommel) erweitert und durch die intensive Auseinandersetzung mit der indischen Rhythmik und ihrer Sprache in der Trommel- und Musikkultur durch wertvolle Akzente betont.

Als freischaffender Musiker und Instrumentallehrer leitet er auch Workshops und arbeitet in verschiedensten Projekten und CD-Produktionen der internationalen Jazz-und Worldmusicszene mit.

Omri Hason ist Gründer von zwei Quartetten: Kadim (seit 2002) und Modus Quartet (seit 2006). Die Besetzung beider Formationen setzt sich aus Mitgliedern verschiedener Herkunft zusammen: Indien, Ungarn, Iran (Kadim) und Italien, Schweiz (Modus Quartet). Daraus ist ersichtlich, dass Omri Hasons Hauptinteresse dem Dialog verschiedener Kulturen und derer musikalischen Verbindung miteinander gilt.