02.09.06 / 20:15h
Club Saboteur
Sabotage # 1
Jazz und Electronics
Marco Sele (lie)drums
David Sele (lie) keys & synth
Sandro Nardi (ita) electronics & loops
fl.Avia (sui) voice
Carlo Lorenzi (ita) drums
sAreenA (sui)filmbewegungen


Sabotage in der Tangente!!!

Die Nerven liegen blank: Der club saboteur hält Einzug in die Tangente in Eschen. Frischer Wind, elektronische Sounds, scharenweise junge Leute. New vibrations - auch für das Stammpublikum! Die Tangente ist als "klassischer" Jazz-Club bestens bekannt. Der club saboteur will die Tangente als Ort der Klänge und der Experimente durch ein alternatives, jazz-nahes Programm ergänzen und für ein neues Publikum erschliessen. Im Abstand von 2 Monaten organisiert der club saboteur Konzerte, die mehrheitlich durch elektronische Sounds und zeitgenössische Beats geprägt sind, aber auch Jazz und jazz-nahe Soundkonzepte beinhalten. Und das für einen jugendfreundlichen Eintrittspreis von lediglich CHF 10.-! Verantwortlich für die Besetzung und Organisation der Konzerte sind die jungen Liechtensteiner Musiker Sandro Nardi und Marco Sele, bekannt auch durch ihren Auftritt mit "The Great Happiness" im vergangenen März in der Tangente.