Foto Kadim klein 02.jpg
17.11.07 / 20:15h
Omri Hason Kadim
India-Orient-Jazz
SANDHYA SANJANA , Indien Vocals
ZOLTÁN LANTOS, UngarnGeige, Resonanzgeige
RAMESH SHOTHAM . Indiensüdindische Percussion
MAARTEN MEDDENS, HollandFender Rhodes
OMRI HASON, Israel oriental. Percussion

Der in Bern lebende israelische Percussionist Omri Hason hat eine Gruppe zusammengestellt, in dem vier ausgewiesene Klangtüftler aufeinandertreffen. Ihr gemeinsames Interesse ist die Verschmelzung asiatischer Rhythmik mit improvisatorischen Klangreisen des Jazz. Musikalische "Brücken erkennen und bauen" nennt Hason ein zentrales Anliegen seiner Musik. Seine Oriental Percussion trifft hier auf Ramesh Shothams südindische Trommelkunst. Der Wahlkölner aus Madras gehört zu den Top-Perkussionisten der europäischen Szene (gemeinsame Arbeit u.a mit Steve Coleman, Charlie Mariano, Carla Bley, Steve Swallow, Sigi Schwab). Der Ungare Zoltàn Lantos, der nach der klassischen europäischen auch die klassisch indische Musik studiert hat, sorgt in dieser Besetzung mit seinem virtuosen Violinenspiel für die Melodien. Er verbindet die moderne europäische Musik mit östlicher Tradition, Folklore und Improvisationskunst (er spielte u.a. mit Charlie Mariano, Dhafer Youssef, Renaud Garcia-Fons). Die indische Sängerin Sandhya Sanjana weiss mit ihrer hervorragenden Stimme eine Brücke zwischen klassisch indischer Musik und Jazz zu schlagen (arbeitete u.a. mit Alice Coltrane. und DIVYA). Maarten Meddens unterstützt die Formation elektronisch auf dem Fender Rhodes – er hebt die jazzige Seite der Musik hervor.